Ortsverein Malsch e.V.

COVID19 TESTSTATION

Der DRK OV Malsch e.V. betreibt seit dem 28. März 2021 eine COVID19 Teststation in der Otto-Eckerle-Straße 4 in 76316 Malsch. Jeden Sonntag ist für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Die Tests werden von geschhultem medizinischen Fachpersonal durchgeführt. Getestet werden Personen aller Altersgruppen. BLUTSPEDEAKTIONEN Viermal jährlich werden vom DRK OV Malsch e.V. Blutspendeaktionen durchgeführt. Sowohl im Kernort Malsch als auch in den Ortsteilen Waldprechtsweier und Sulzbach werden Blutspendeaktionen angeboten. Spendelokal in Malsch: Theresienhaus, Muggensturmerstr. 6, 76316 Malsch Spendelokal in Waldprechtsweier: Waldenfelshalle, Talstr. 41b, 76316 Malsch - Wa Spendelokal in Sulzbach: Freihofhalle, Heuweg 1, 76316 Malsch - Su Die aktuellen Termine finden Sie hier.

EINKAUFSSERVICE

Mitbürgerinnen und Mitbürger mit eingeschränkter Mobilität unterstützn wir bei ihren wöchentlichen Einkäufen. Den Einkaufsservice kann man telefonisch anfordern, die Einkaufsliste wird zu Hause abgeholt und die Ware wird direkt nach dem Einkauf nach Hause gebracht. Oder Sie brauchen beim Einkauf Unterstützung, dann werden sie von den Helfern des DRK OV Malsch e.V. zu Hause abgeholt und beim Einkaufen begleitet. Das Ganze ist kostenlos und ist nicht an eine Mitgliedschaft beim Roten Kreuz gebunden. Diesen Service bieten wir turnusmäßig samstags, 14-tägig in den ungeraden Kalenderwochen oder bei Bedarf zu individuellen Terminen. TAGESAUSFLÜGE Zwei- bis dreimal jährlich finden die Tagesausflüge zu einem interessantes Ziel in der näheren oder weiteren Umgebung statt. Diese Ausflüge werden mit einem Reisebus durchgeführt. Die Kosten richten sich nach Ziel und Programm, sind aber nicht gewinnbringend kalkuliert. Der Bus holt die Teilnehmer an den bekanntgegebenen Bushaltestellen ab, bei Bedarf werden die Teilnehmer an der Haustüre abgeholt und danach wieder nach Hause gebracht. Prinzipiell sind Rollstühle, Rollatoren, etc. kein Hindernis an einem solchen Ausflug teilzunehmen, die Helfer des DRK OV Malsch e.V. betreuen bei Bedarf die einzelnen Teilnehmer. Eingeladen ist Jung und Alt, die Teilnahme ist nicht an eine Mitgliedschaft beim Roten Kreuz gebunden. KAFFEENACHMITTAGE Viermal jährlich bieten wir einen Kaffeenachmittag für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger an, meistens unter einem bestimmten Motto. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame gemütliche Beisammensein und ein Gedankenaustausch. Eine reichhaltige Auswahl an selbstgeackenen Kuchen und Torten lassen erfahrungsgemäß keine Wünsche der Teilnehmer offen. Die Veranstaltungen sind ebenerdig und barrierefrei. Bei Bedarf werden Sie von den Helfern des DRK OV Malsch e.V. zu Hause abgeholt und am Ende wieder nach Hause gebracht. Die Teilnahme und der Verzehr ist kostenfrei, das DRK Malsch freut sich natürlich über eine angemessene Spende. SANITÄTSWACHDIENSTE Manche öffentlichen Veranstaltungen (Vereinsfeste, Sportveranstaltungen, Karnevalsveranstaltungen, etc.) erfordern die sanitätsdienstliche Betreuung durch medizinisches Fachpersonal, um sowohl Teilnehmer als auch Besucher im medizinischen Notfall schnell und adäquat versorgen zu können. Sanitätswachdienste werden von mindestens zwei Helfern des DRK OV Malsch e.V. durchgeführt, je nach Größe der Veranstaltung können auch mehere Helfer erforderlich sein. Je nach Veranstaltung wird ein entsprechendes Einsatzfahrzeug oder ein Versorgungszet oder ein Versorgungsraum zur Verfügung gestellt. NOTFALLHILFE / FIRST RESPONDER / HELFER VOR ORT Wer sind die Notfallhelfer? Notfallhelfer kann jeder werden, der/die sich aktiv beim DRK Malsch engagiert. Zur "Grundausbildung" gehören ein Sanitätskurs, ein Wiederbelebungskurs nach ERC-Richtlinien und ein Defibrillationskurs. Weiter- und Fortbildungen für die Notfallhelfer werden vom DRK Ortsverein Malsch organisiert. Was machen die Notfallhelfer am Einsatzort? Nach Eintreffen am Einsatzort beginnt für die Notfallhelfer die eigentliche Arbeit: Vitalfunktionen prüfen, lebensrettende Handgriffe zur Freihaltung der Atemwege, Rückmeldungen mit Lageberichten an die Rettungsleitstelle. Das Team des Rettungswagens erhalten dadurch bereits auf der Anfahrt wichtige Informationen über den Zustand des Patienten. Warum werden ehrenamtliche Notfallhelfer eingesetzt? Der reguläre Rettungsdienst benötigt aufgrund unterschiedlicher geographischer Lagen im Landkreis Karlsruhe oftmals 10 bis 15 Minuten bis zum Eintreffen am Notfallort. Je nach Notfall (bspw. Herzinfarkt, Lungenembolie, Herz-Kreislauf- Stillstand) können bereits wenige Minuten lebensrettend sein. Diese wertvolle Zeit nutzen die Notfallhelfer in den Minuten, die sie vor dem Rettungsdienst bei dem Patienten eintreffen, mit den entsprechenden Maßnahmen.
DRK Malsch HOTLINE: 0162 - 2801478 Geschäftsstelle: Ausbildungszentrum: Otto-Eckerle-Str. 4, 76316 Malsch Sezannerstr. 57 (1.UG), 76316 Malsch Tel. +49 7246 30009 info@drk-malsch.de ausbildungszentrum@drk-malsch.de © DRK OV Malsch e.V.
LEISTUNGEN / ANGEBOTE